Zur Startseite

"Applaus, Applaus, Applaus" -- ZUSATZKONZERTE am 21./22. März 2015



 

Vor mehr als 800 Zuschauern präsentierten die Voices an diesem Wochenende ihre beiden Zusatzkonzerte in der Wiehltalhalle. Nicht zuletzt aufgrund der unerwartet hohen Zuschauerzahlen liefen die Muppets mit ihren Freunden von den Voices erneut zur Höchstform auf. Von der ersten Minute an wurde der Saal gerockt und es herrschte Tanz- und Mitsingstimmung. Das äußerst sympatische Wiehler Publikum ließ sich nicht lange bitten und unterstütze die gut 50 Sängerinnen und Sänger nach Kräften. Professionelle Begleitung gab es seitens der bestens aufgelegten Voices Project Band bestehend aus Valentin Austen (Drums), Simon Zimmermann (Percussion, Gitarre), Manuel Hornbruch (Bass), Ali Rink (Gitarre) und Ralf Zimmermann (Keyboard).

  

Dem Publikum wurde wie schon im vergangenen November in Bergneustadt eine sehr abwechslungreiche und unterhaltsame Show geboten. Die Voices begannen rockig mit Hits wie "Mama Loo", Bohemian Rhapsody" und "California Girls". Die Weibsbilder kamen tänzerisch mit dem bekannten "Can Can" daher und bewiesen anschließend, dass sie trotz dieser Anstrengung noch sauber intonieren können. Fozzy Bär bedauerte musikalisch, dass die Bären Frauen ihn nicht mögen, weil er "Voll Haare" ist und Miss Piggy ließ keine Gelegenheit aus, um sich an Kermit heranzuschmeißen. Leider ohne Erfolg. 

  

Doch ihr Liebeskummer war schnell vorüber, denn die Muppets hatten den "Bergischen Jung" Willibert Pauels als Stargast eingeladen und er war dieser Einladung gerne gefolgt. Mit einem Liebeslied von Reinhard Mey schmachtete er Miss Piggy an. Sie ließ es gerne über sich ergehen und lauschte aufmerksam dem Werben des Barden. Diesem bereitete sein Auftritt ebenfalls sichtlich Freude, so dass er das Publikum noch mit einem Witz unterhielt und sich anschließend zur "Samba em Veedel" bei Miss Piggy und den anderen Voices einhakte, um ausgelassen mitzusingen bevor er sich schließlich schweren Herzens von seiner Liebsten trennen musste. Willibert Pauels war als Stargast übrigens der einzige Künstler, der sich nicht den bissigen aber trotzdem humorvollen Kommentaren der beiden Obermeckerern Waldorf und Statler auszusetzen hatte.

  

Weitere Solisten wie die neue Rampensau der Voice Boys und Tom der Koch übernahmen die Bühne. Der Chor lief zu Höchstform auf und brachte den Saal gemeinsam mit der super aufgelegten Voices Project Band zum Kochen. Vorsitzender Thorsten Stricker bedankte sich bei allen Beteiligten für 4 hervorragend organisierte und durchgeführte Konzerte bevor die Voices und Solistin Andrea Lenz mit "Thank you for the music" den Abend beschlossen. 

 

Pressebericht in <<< Oberberg Aktuell >>>

 

DSC_2778.JPG
DSC_2779.JPG
DSC_2780.JPG
DSC_2786.JPG
DSC_2788.JPG
DSC_2797.JPG
DSC_2799.JPG
DSC_2803.JPG
DSC_2804.JPG
DSC_2809.JPG
DSC_2811.JPG
DSC_2814.JPG
DSC_2819.JPG
DSC_2823.JPG
DSC_2829.JPG
DSC_2835.JPG
DSC_2836.JPG
DSC_2839.JPG
DSC_2842.JPG
DSC_2843.JPG
Plakat_20150321.JPG

1 bis 21 von insgesamt 21


COMING SOON

         

 

THE VOICES PROJECT
 

Der Blick nach draußen verrät es: Der Sommer ist vorbei! Und die Voices Chöre singen bereits Weihnachtslieder...
2017 ist es wieder soweit! Knapp 200 Sängerinnen und Sänger möchten Sie am 09. und 10. Dezember 2017 in der Wiehltalhalle in 2 Konzerten mit weihnachtlichen Klängen unterhalten. Lassen Sie sich unter dem Titel "Enjoy the Silence" auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
Tickets erhalten Sie ab 10,- EUR in unserem Voices Project Online-Shop sowie in der Buchhandlung Baumhof, Kölner Straße 240, 51702 Bergneustadt sowie bei Wiehl-Ticket, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.
 

<<< zum Online Shop >>>

 

  

 

The Voices Project e.V.
wird unterstützt von

Impressum