Zur Startseite

04.11.2012 - The Voice Boys bei Chöre in Concert - Teil III



 

Der MGV Berlinghausen lud bereits zum dritten Mal zum "Chöre in Concert"

 

 

Ein musikalischer Leckerbissen der Extraklasse, der den Besuchern im voll besetzten Drolshagener St.-Clemens-Haus geboten wurde. „Hochkarätige Musik“, so nachzulesen im Bericht der „Siegener Zeitung“.

"Chöre in Concert" spiegelte große Bandbreite der Chormusik wider



 

Heimische Chöre gaben eine hervorragende Visitenkarte ab

 

Schon vor dem Konzert war im Foyer des St. Clemens-Hauses eine kleine Kostprobe ihres Könnens zu hören. „Drink doch eene mit", sangen die neun jungen „Voice Boys" aus Bergneustadt und gaben damit schon einen kleinen Fingerzeig auf das, was die heimische Chorlandschaft prägt: Eine große chormusikalische Bandbreite von traditionell bis modern sowie ein Engagement, das bewegt und zusammenführt, über alle Grenzen hinweg. „Auch durch Tunnel" wie das Bergneustädter Vocalensemble mit einem Augenzwinkern feststellte.
„Chöre in Concert" hieß es zum dritten Mal in Drolshagen. 2010 hatte der gastgebende MGV „Harmonie" Berlinghausen anlässlich seines 90-jährigen Bestehens die Veranstaltung ins Leben gerufen. Rückenwind kam vom Kulturverein Drolshagen. In diesem Jahr noch mit dabei: Der Frauenchor Hützemert und der noch junge Chor „Gemischte Stimmen BIGGEsang" aus Olpe und Umgebung.
„Unterhaltsame Stunden" hatte der MGV-Vorsitzende Berthold Maiworm sich und den Zuhörern gewünscht. Und wohl niemand in dem voll besetzten Haus wurde enttäuscht. Darunter auch Bürgermeister Theo Hilchenbach, MGV-Ehrenchorleiter Paul Römer, der ehemalige langjährige MGV-Chorleiter Ludwig Grünewald sowie Jürgen Kötting, Vorsitzender des Sängerkreises Bigge-Lenne. Und damit die Zuhörer im Bilde waren, gab jeder der vier renommierten Chöre selbst Auskunft zum Programm.
Den Anfang machte der Gastgeber selbst. Mit Stücken wie „Untreue" bis zu „Frauen sind anders" spannte er unter der Leitung von André Stock den Bogen von Volksliedergut bis zu Chorhits im A-Cappella-Pop-Style. Die „Gemischten Stimmen BIGGEsang" unter dem Dirigat von Volker Arns haben die Frauen gleich in den eigenen Reihen. Die Sängerinnen und Sänger, deren Herkunft rund um den Biggesee sich im Namen manifestiert, hatten Heavy Metal mit Rammsteins „Engel" ebenso wie kirchliches Liedgut mit „Ubi Caritas" im Gepäck. Gehaltvoll auch die Darbietungen der rund 50 Sängerinnen des Frauenchors Hützemert um Leiterin Elisabeth Alfes-Blömer. Teilweise in Klavierbegleitung von Kunibert Koch begaben sie sich zunächst „Ins Heu" - ein Stück, das auch im Konzert mit den Domspatzen zum Vortrag gekommen war -, um sich später mit „Gabriellas Lied" filmischer Chorgeschichte zu widmen. Buchstäblich mitreißend agierten die „Voice Boys", die bei ihren Auftritten den Unterhaltungsaspekt in den Vordergrund stellen. Da war Mitsingen ausdrücklich erwünscht, vom weltweit bekannten „Griechischer Wein" bis zu einem der Hits der Wise Guys: „Nein, Nein, Nein".
Ja, es war ein facettenreiches und aussagekräftiges Konzert, das Können und Gemeinschaftssinn in besten Tönen verband: Frisch und lebendig, leistungsstark und zukunftsorientiert. (bmb)


Quelle: Rundblick Bergneustadt und Drolshagen, 6. Dezember 2012


COMING SOON

         

 

THE VOICES PROJECT
 

Der Blick nach draußen verrät es: Der Sommer ist vorbei! Und die Voices Chöre singen bereits Weihnachtslieder...
2017 ist es wieder soweit! Knapp 200 Sängerinnen und Sänger möchten Sie am 09. und 10. Dezember 2017 in der Wiehltalhalle in 2 Konzerten mit weihnachtlichen Klängen unterhalten. Lassen Sie sich unter dem Titel "Enjoy the Silence" auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
Tickets erhalten Sie ab 10,- EUR in unserem Voices Project Online-Shop sowie in der Buchhandlung Baumhof, Kölner Straße 240, 51702 Bergneustadt sowie bei Wiehl-Ticket, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.
 

<<< zum Online Shop >>>

 

  

 

The Voices Project e.V.
wird unterstützt von

Impressum